Elterninformationen

Anmeldeformular und Übersicht systemrelevanter Berufe

Liebe Eltern,

 

sicherlich haben Sie der Presse entnommen, dass es aufgrund der aktuellen Infektionslage von Seiten der Politik erwogen wird, umfangreiche Maßnahmen einzuleiten, die auch die Schulen in Berlin betreffen werden.

Gestern (Freitag) Abend kam die offizielle Information, dass in der Zeit vom 04.01. bis zum 08.01.2021 kein Präsenzunterricht in der Schule stattfinden wird.  Die Kinder sollen dann von zu Hause aus lernen. Es wird in dieser Zeit in der Schule nur eine Notbetreuung für Kinder systemrelevanter Eltern geben (Übersicht der systemrelevanter Berufe finden sie hier), die  keine alternativen Betreuungsmöglichkeiten finden und die ihren Bedarf bis zum 15.12.2021 angemeldet haben (den Anmeldebogen finden sie hier).

In dieser Zeit nach den Ferien werden alle Kinder ihre Lernpakete (die ja bereits bei Ihnen für diesen Fall zu Hause liegen) bearbeiten. Auch wird es während der Zeit des Homeschoolings eine Betreuung durch die Lehrkräfte geben (bei den Jüngeren telefonisch und bei den Größeren über die Lernplattform).

Unklar bleibt, wie die Regelung für die nächste Woche aussehen wird. Es scheint so zu sein, dass es nur noch am Montag und Dienstag normalen Präsenzunterricht geben wird. Höchstwahrscheinlich wird es dann für die letzten drei Tage vor den Ferien bereits schulisch angeleitetes Lernen zu Hause geben. Hier kämen dann bereits die Lernpakete zum Einsatz. In diesem Falle würde dann wohl auch schon die Notfallbetreuungsregelung gelten. Die Ferienbetreuung des Hortes am 21. und 22.12. kann unter diesen Bedingungen auch nicht wie geplant durchgeführt werden. Nur die Notbetreuung findet dann statt.

Es tut mir leid, dass ich noch so vage bleiben muss in meinen Aussagen für die Zeit vor Weihnachten, aber im Augenblick fehlen hier einfach noch die offiziellen Verlautbarungen. Trotzdem erscheint es mir sinnvoll, Sie schon einmal vorab über die möglichen (und wahrscheinlichen) Entscheidungen zu informieren, damit Sie sich gedanklich und planerisch schon einmal mit dem Szenario auseinandersetzen können. Sobald ich neue Informationen bekomme (voraussichtlich zum Wochenanfang), werde ich Sie natürlich direkt darüber in Kenntnis setzen.

Gerne hätte ich Ihnen an dieser Stelle zuerst (und ausschließlich) von den schönen Eindrücken erzählt, die ich an den drei Tagen bei den Aufführungen Ihrer Kinder zur „Zeit der Stille“ gewinnen durfte, aber Sie werden ja die Möglichkeit bekommen, sich selbst einen Einblick per Film zu verschaffen. Darauf können Sie sich schon einmal freuen!

 

Ihnen allen wünsche ich einen besinnlichen 3. Advent,

herzliche Grüße

Agnes Prüfer